"POWER BORS" ist eine gemeinsames Projekt zur Berufsorientierung an der Realschule am Giersberg mit den drei ortsansässigen Technologieunternehmen Halstrup-Walcher GmbH, FSM AG und Testo Industriel Services GmbH. Die Konzeption von POWER-BORS wurde inhaltlich eng mit den Ausbildungsleitern der drei Unternehmen abgestimmt.
Den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus Klasse 9 werden im Rahmen der BORS-Woche vertiefte Einblicke in drei unterschiedliche technische Berufe ermöglicht:  
Industriemechaniker/in (halstrup-walcher), Elektroniker/in für Geräte und Systeme (FSM) und Physiklaborant/in (Testo).
Darüber hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils eine Führung durch die Betriebe bei denen die anderen Berufsfelder der jeweiligen Betriebe vorgestellt werden.

In einer zentralen Veranstaltung für alle 8. Klässler informieren die betreuenden Lehrer Herr Kotterer und Herr Seifried gemeinsam mit Auszubildenden der Unternehmen zwischen den Pfingst- und Sommerferien über den Ablauf des POWER-BORS-Projekts. Die Teilnahme am POWER-BORS-Projekt wird explizit auch für Schülerinnen und Schüler geöffnet, die "Technik" nicht als Wahlpflichtfach  gewählt haben.
Insgesamt können neun Schüler am POWER-BORS-Projekt teilnehmen. Die Personalabteilung von Halstrup-Walcher übernimmt die Betreuung der Bewerbungen und bietet den interessierten Schülerinnen und Schülern Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsmappe an. Die Auswahl erfolgt bei größerer Bewerberanzahl nach dem Losprinzip.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden im Vorfeld in drei Gruppen zu je drei Personen aufgeteilt und gehen jeweils zwei Tage in die einzelnen Unternehmen. D.h., dass im Anschluss an die BORS-Woche die Schülerinnen und Schüler noch zwei zusätzliche Tage in den Unternehmen sind.

Neben dem Kennenlernen der ortsansässigen Unternehmen und deren Ausbildungsberufen steht das praktische Arbeiten im Vordergrund. So fertigen die Schülerinnen und Schüler bei jedem Firmenaufenthalt ein bestimmtes Technikteil, das am Ende zu einem funktionsfähigen MP3-Verstärker zusammengebaut und getestet wird.
In einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung (Teilnahme: Verantwortliche aller Firmen, der Ausbildungsleiter, der Azubis, die Vertreter der Realschule am Giersberg) präsentiert jede Schülergruppe einen Teil des POWER-BORS-Praktikums (Tag 3 und 4).

 

Den aktuellen Flyer zu POWER BORS finden Sie hier.